Kundenprojekte

LIST AG – “OUR OFFICE”

Standorte:
Nordhorn & Bielefeld

Innenarchitektur:
brandherm + krumrey interior architecture
Innenarchitekten PartGmbB

Projektleitung:
Sabine Krumrey + Melanie Leigers

brandherm + krumrey interior architecture
Innenarchitekten PartGmbB


Susanne Brandherm, Sabine Krumrey

www.b-k-i.de

Donnerstraße 20
D – 22763 Hamburg
T +49 (0) 40 / 65 04 46 –50
hamburg@b-k-i.de

Schanzenstraße 27
D – 51063 Köln
T +49 (0) 221 / 9 32 10 –36
koeln@b-k-i.de

Offenheit mit System

„Büroimmobilien ganzheitlich durchdacht“ lautet ein Motto der LIST Gruppe. Dieser umfassende Ansatz prägte auch die Planung der beiden neuen Unternehmenszentralen. Mit dem Claim „Our Office“ wurden die Bürobauten in Nordhorn und Bielefeld von innen nach außen konzipiert. Leitidee war das Bild eines lichten Hangars. Für die so entstandenen Arbeitslandschaften entwickelten brandherm + krumrey ein ebenso offenes wie systematisches Interior Design. Hauptakteur ist dabei ein flexibles Raumelement.

In den von RKW Architektur + entwickelten Bürogebäuden wurde auf geschlossene Räume weitgehend verzichtet. Deckenhöhen von 6,40 Metern und sichtbare Installationen betonen noch die Offenheit der zweigeschossigen Neubauten. Größtmögliche Flexibilität und Offenheit spielen auch bei den Büroflächen eine zentrale Rolle. Sie sind für agiles Arbeiten geplant und verfügen über fast keine festen Einbauten. Um trotzdem die Gliederung einzelner Bereiche zu ermöglichen, konzipierte brandherm + krumrey ein intelligentes Systemmöbel. Das multifunktionale Stahl-Raster besteht aus einzelnen Feldern, die als flexible Raumteiler fungieren. Dank ihrer geringen Höhe bleibt der offene Gesamtcharakter der hallenartigen Innenräume erhalten. Mit Hilfe der Systemelemente lassen sich variable Bereiche konfigurieren und hybride Projekträume bilden. Dort, wo Meetings in größerer Runde stattfinden, bieten außerdem raumhohe, verschiebbare Trennwände variable Möglichkeiten der Belegung und Nutzung.

Das soziale Herzstück der Gebäude ist der zentrale „Deli“ im Erdgeschoss, in dem leichte Mahlzeiten frisch zubereitet werden. Locker gruppierte Tische und Polstermöbel laden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur gemeinsamen Nutzung ein. Teppiche und viele Grünpflanzen sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Hingucker ist jeweils der sechs Meter hohe Baum im Zentrum der Neubauten, der zum guten Büroklima beiträgt.

Als ein augenzwinkernder Verweis auf die Profession der LIST Gruppe wurden Materialien aus der Baubranche verwendet. Angelehnt an das Corporate Design ist auch die wiederkehrende Verwendung des Orangetons aus dem Logo des Bauherrn. Im eher gedeckten Farbumfeld der neuen Arbeitswelt setzen Möbel, Einbauten und Accessoires in leuchtendem Orange immer wieder farbige Akzente. 

Wie weit der Systemgedanke bei den Neubauten reicht, zeigt sich im baulichen Gesamtkonzept: Die Gebäude lassen sich bei Bedarf über die Achsen erweitern, damit auch hier dank vorgefertigter Bauweise eine schnelle Anpassung möglich ist.

Im Zusammenspiel von offener Architektur und Raumplanung entstanden so äußerst variable Arbeitswelten für die aufstrebende Unternehmensgruppe.

Bauherr:
LIST AG
NINO-Allee 16
48529 Nordhorn

Standort:
NINO-Allee 16
48529 Nordhorn
+
Gütersloher Str. 52
33649 Bielefeld

Fertigstellung:
Nordhorn 07 / 2021
Bielefeld 09 / 2021

m² Brutto-Geschossfläche:
jeweils 3750 qm

+ Archiv

Lernen Sie Archicad in unserem kostenlosen Schnupperseminar kennen.